Frühlingsferien in Westafrika 10. April 2017 - 13. April 2017 Kursort M’Bour liegt 80 km südlich von Dakar direkt am Atlantik, an der «Petite Côte», dem schönsten Küstenstrich Sénégals. Dieses grosse «Dorf» zählt etwa 80’000 Einwohner. Das Stadtbild ist geprägt von gelben Sandstrassen und einfachen, kleinen Häusern mit grossen Höfen, in denen sich das Leben meist im Freien abspielt. Touristische Erlebnisse bieten die bunten Märkte, das Fischerquartier und die kilometerlangen Sandstrände. Hier kann man sich entspannen, tanzen, trommeln, die Lebendigkeit, die Gastfreundschaft und Sitten des Landes erleben. Das Leben im Sénégal ist geprägt vom Glauben, Familie, Gemeinschaft und Toleranz. Das grosse Potential an Humor, Lebensfreude und einer positiven Lebenseinstellung ist beeindruckend. Die Menschen sind sehr gastfreundlich und offenherzig. Unterkunft und Verpflegung Das Haus von Nago befindet sich an ruhiger Lage mitten in M’Bour, integriert in ein beschauliches, vom afrikanischen Alltagsleben durchflutetes Wohnquartier. Diese untouristische Lage ermöglicht eine unmittelbare und wirklichkeitsnahe Erfahrung des Lebensalltags der Bevölkerung. Das Haus ist einfach eingerichtet, mit Elektrizität und fliessendem Wasser ausgestattet. Es stehen uns Zimmer für 2-4 Personen zur Verfügung. Für die Übernachtung wird ein Schlafsack empfohlen. Die Mahlzeiten, traditionell sénégalesische Gerichte, werden von Frauen der Familie zweimal täglich liebevoll für uns zubereitet. Reise Der übliche Reiseweg ist per Flugzeug nach Dakar und von dort mit Auto oder Bus noch M’Bour. Der Flug muss selbst organisiert werden (frühzeitig!), wobei die Flugpreise verschiedener Organisationen beträchtlich differieren können (Grössenordnung SFr. 600.– bis 1‘200.-, frühzeitig buchen lohnt sich!) Der Transfer von Dakar nach M’Bour kann auf Anfrage von der Kursleitung organisiert werden, was sich (preis- und aufwandsmässig) sehr empfiehlt. Preise Der Preis für eine Kurswoche beträgt € 400.-  / SFr. 500.–, eingeschlossen sind Unterricht, Unterkunft und Verpflegung (nur Unterricht € 50.-  / SFr. 60.- / Tag, nur Unterkunft und Verpflegung € 40.-  / SFr. 45.- Tag). Das Kursgeld muss spätestens bis zur Abreise auf das angegebene Konto überwiesen werden. Die Quittung muss nach Sénégal mitgenommen werden und dient als Teilnahmeberechtigung. Daten 10. April 2017 - 23. April 2017 Organisation, Auskunft, Anmeldung SAF SAP, Nago Koité Claudiusstrasse 3, D-10557 Berlin Handy 0049 (0) 171 455 68 87
zur Fotogalerie
Lucrezia Heinz, Schützengass 5, 8805 Richterswil Tel.-Nr. 0041 (0) 43 888 95 22 lukrezia-heinz@bluewin.ch